Direkt zum Inhalt

Rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise

Mit der Nutzung der Website der Föderalagentur für Nuklearkontrolle sind einige allgemeine Bedingungen verbunden, die nachstehend beschrieben werden. Mit dem Zugriff auf diese Website erklären Sie, dass Sie die allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert haben.

I. ZWECK DER WEBSITE

Die Website der Föderalagentur für Nuklearkontrolle bietet Informationen über ihre Organisation, ihre Aufgaben, ihre Dienste und die Welt der Kernenergie im Allgemeinen.

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle will einen einfachen und schnellen Zugang zu diesen Informationen im Internet ermöglichen.

Die Informationen auf der Website sind allgemeiner Natur. Sie zielen daher nicht auf bestimmte oder persönliche Situationen ab und sind keine rechtliche, berufliche oder persönliche Beratung des Nutzers.

Anmerkung: Die auf der oder über die Website verfügbaren Informationen und Dokumente sind keine amtlich gültigen Texte. Ausschließlich die im Belgischen Staatsblatt veröffentlichten Texte sind amtlich gültig.

II. INHALT UND VERFÜGBARKEIT DER WEBSITE

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle unternimmt erhebliche Anstrengungen um dafür Sorge zu tragen, dass die bereitgestellten Informationen vollständig, inhaltlich und fachlich richtig sowie auf dem neuesten Stand sind. Trotz dieser Anstrengungen kann es zu Fehlern in den veröffentlichten Informationen kommen. Wenn die auf der oder über die Website verbreiteten Informationen Fehler enthalten oder wenn bestimmte Informationen auf der oder über die Website nicht verfügbar sind, wird die Föderalagentur für Nuklearkontrolle ihr Möglichstes tun, um Abhilfe zu schaffen.

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle unternimmt zudem große Anstrengungen, um Störungen durch technische Probleme so weit wie möglich zu vermeiden. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass die Website vollständig vor Unterbrechungen geschützt oder nicht von anderen technischen Problemen betroffen ist.

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Website oder der auf der oder über die Website bereitgestellten Informationen entstehen.

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle hat keine technische oder inhaltliche Kontrolle über die Websites, auf die sie verweist. Die Föderalagentur kann daher für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernehmen, ebensowenig wie für die Verfügbarkeit dieser Websites.

Die Föderalagentur lehnt jede Haftung für direkte oder indirekte Schäden ab, die durch die Konsultation oder Nutzung der Websites, auf die die Website verweist, bzw. durch die auf diesen Websites bereitgestellten Informationen entstehen.

III. URHEBERRECHT

Sofern nicht anders angegeben, sind die auf dieser Website enthaltenen Informationen (Texte, Bilder usw.) Eigentum der Föderalagentur für Nuklearkontrolle. Die Informationen können kostenlos, jedoch unter Nennung der Quelle und nur für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. Wenn für die Nutzung oder Vervielfältigung bestimmter Informationen eine vorherige Genehmigung erforderlich ist, werden die Nutzungsbeschränkungen ausdrücklich erwähnt. Die Verwendung und Vervielfältigung von Multimedia-Informationen (einschließlich Bild- und Tonmaterial sowie Softwareanwendungen) unterliegt stets einer vorherigen Zustimmung (einzuholen bei der Dienststelle Kommunikation: dgcom@fanc.fgov.be).

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle behält sich alle Rechte an geistigem Eigentum auf der Website vor. Bestimmte Softwareanwendungen und bestimmte grafische Elemente, die auf der oder über die Website abgerufen werden können, werden von Dritten bereitgestellt und sind möglicherweise urheberrechtlich geschützt. Dies schränkt ihre Verwendungs- und Vervielfältigungsmöglichkeiten ein und bewirkt, dass sie einer vorherigen Genehmigung durch den Urheber unterliegen.

IV. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle misst der Privatsphäre der Nutzer einen hohen Stellenwert bei. Obgleich die meisten Informationen auf der oder über die Website verfügbar sind, ohne dass personenbezogene Daten angegeben werden müssen, ist es möglich, dass vom Nutzer personenbezogene Daten angefordert werden.

Diese personenbezogenen Daten unterliegen nunmehr der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr).

 

 

last update: 
30/03/2020